„Thriller – Live“ in Basel – Phänomenale Tribute-Show

„Thriller – Live“ in Basel – Phänomenale Tribute-Show

Er ist eine Legende – Der King of Pop Michael Jackson. Am 2. Januar 2009 feierte die Tribute-Show „Thriller – Live“ im Lyric Theatre in London Premiere. Mittlerweile war die Show in über 30 Ländern zu sehen und schaffte im September 2014 den Sprung in die Top 20 der Shows mit der längsten Laufzeit am Londoner West End. Angefangen bei den frühen Erfolgen mit seinen Brüdern, den Jackson 5, während der unvergesslichen Mowtown Ära, bis hin zu seinen unvergleichlichen Erfolgen als Solo-Interpret. Unter anderem 14 Nummer 1-Hits, mehr als 100 Preise und Auszeichnungen und offiziell mehr als 100 Millionen verkauften Alben machten Jackson zweifelsohne zu einem der erfolgreichsten Künstler unserer Zeit.

Das Talent von Michael Jackson wurde früh erkannt. Bereits als zwölfjähriger stand er mit seinen Brüdern, unter der strengen Hand des Vaters, auf der Bühne und stach durch seine aussergewöhnliche Stimme und sein Talent hervor.

ID7_0842

Mit dem Hitmedley aus den Songs „History“, „Don’t Stop / Billie Jean Remix“, „Who’s Loving You“ und „I’ll be There“ gelingt ein fantastischer Einstieg in die Show. Die Stimmen der Solo-Interpreten sind kraftvoll und ausdrucksstark. Hervorragend wie die Band die unterschiedlich geprägten Songs aus Funk, Soul, Pop und Rock spielt. Ein absolut gelungenes Lichtdesign und die abwechslungsreiche, ausdrucksstarke und auf das Stück abgestimmte Choreographie (Gary Lloyd) begeistert von der ersten Minute an und das ändert sich auch während der ganzen Show nicht.

Im Jahr 1968 erhielten die Jackson 5 von Berry Gordan den lang ersehnten Plattenvertrag bei Mowtown. Ihnen gelangen vier Nummer 1-Hits hintereinander. Mit „I Want You Back“ und „ABC“ sind zwei dieser Erfolge in der Show zu hören. Ergänzt noch mit dem Song „Rockin‘ Robin“. Hervorzuheben ist der junge Sänger, der den 12-jährigen Michael verkörperte – Bühnenpräsenz, Ausdruck und Darbietung sind rundherum auf ganzer Linie gelungen. Der Szenenapplaus war absolut gerechtfertigt.

Es folgt Song auf Song zusätzlich untermalt durch Zwischensequenzen mit Erzählungen über Jacksons Karriere. Adrian Grant (Original Concept & Executive Director“ und Kerys Nathan (Original-Regisseur) ist eine Show gelungen, bei der jede einzelne Komponente ineinander greift, die Übergänge sind flüssig und am Ende hat man einen guten Überblick über die beispiellose Karriere des King of Pop. Die Nummer 1-Hits „Billie Jean“, „Thriller“, „Bad“ und „Black or White“ fehlen im Repertoire der Show genauso wenig wie die anfänglichen Erfolge zu Beginn seiner Karriere.

Das Publikum ist begeistert und ab dem Song „They Don’t Care About Us“ hält es dieses nicht mehr auf ihren Plätzen. Eine absolut gelungene Show über einen unvergesslichen Künstler.

Fotosgalerie:
„Thriller – Live“ aus Basel

Die Kommentare sind geschloßen.
%d Bloggern gefällt das: