Browsed by
Schlagwort: Musical

Märchenhaft: «Die Schöne und das Biest» auf der Walensee-Bühne in Walenstadt

Märchenhaft: «Die Schöne und das Biest» auf der Walensee-Bühne in Walenstadt

«Die Schöne und das Biest» handelt von Themen, die nie an Aktualität verlieren. Es geht um Liebe, Sehnsucht, Eifersucht und die Macht, durch Liebe Grenzen zu überwinden. Es ist wohl eines der schönsten Märchen auf einer Musicalbühne. Dabei hat man allerdings eher die Disney-Version mit den klangvollen Melodien von Alan Menken im Kopf. Abseits dieser bekannten Fassung, welche erst im letzten Jahr erfolgreich im Kino lief, gibt es auch eine wunderbare deutsche Version, welche am 22. September 1994 Uraufführung im…

Weiterlesen Weiterlesen

Über weite Strecken gelungen: „Matterhorn“ im Theater St. Gallen

Über weite Strecken gelungen: „Matterhorn“ im Theater St. Gallen

Wie verpackt man eine Geschichte um einen Berg in ein Musical, welches einerseits die Dramatik der Erstbesteigung aufzeigt, als auch musikalisch die Theaterbesucher begeistern soll? Am Ende geht es um die Liebe zu einem Berg, dem Matterhorn, welche den jungen Engländer Edward Whymper in seinen Bann zieht. Insgesamt stehen 19. Anläufe zu buche, bis eben jenem jungen Mann, der eigentlich Illustrator ist, am 14. Juli 1865 die Erstbesteigung des Matterhorns gelingt. Es geht um eine bedingungslose Liebe, Ehrgeiz und Ruhm….

Weiterlesen Weiterlesen

Unterhaltsam und musikalisch auf hohem Niveau: „On the Town“ im Theater St. Gallen

Unterhaltsam und musikalisch auf hohem Niveau: „On the Town“ im Theater St. Gallen

Jazz, Swing und eine Prise Sexappeal sind zu Gast im Theater St. Gallen. Es ist das Jahr 1944 und es ist Krieg. Für die drei Matrosen Gabey, Ozzie und Chip ist die Tatsache dieser Abscheulichkeit für die nächsten 24h vergessen, denn sie haben in New York Landgang. Als Gabey in der U-Bahn das Bild der Miss U-Bahn des Monats, Ivy Smith, sieht und die junge Dame finden will, lassen seine Kumpels ihn nicht im Stich, obwohl der Aufenthalt so nicht…

Weiterlesen Weiterlesen

Magisch mit kleinen Abstrichen: „Wicked“ in Zürich

Magisch mit kleinen Abstrichen: „Wicked“ in Zürich

Geschichten über Freundschaft, Liebe, Verlust und Verrat gibt es in der Musical-Landschaft einige. Doch was macht eine Erzählung, die diese Themen beinhaltet, besonders? Im Fall von „Wicked“ ist es die Art der Kombination dieser Themen, gepaart mit einer wunderbaren berührenden Musik, welche die Geschichte von Elphaba, Glinda und Fiyero trägt. Im Jahr 2003 feierte „Wicked“ im Curran Theatre in San Fransisco Premiere, ehe es dann an den Broadway ins berühmte Gershwin Theatre transferiert wurde. Mittlerweile ist es auf dem neunten…

Weiterlesen Weiterlesen

Berührend: „Anna Göldi – Das Musical“

Berührend: „Anna Göldi – Das Musical“

Geschichte macht unser Leben lebendig und lässt der Fantasie freien Lauf. So ist es nicht verwunderlich, dass geschichtliche Themen immer wieder einen Platz im Film oder Theater bekommen. Die aus dem Rheintal stammende Anna Göldi wurde im Jahre 1782 als eine der letzten Frauen der Hexerei beschuldigt und hingerichtet. Der Gerichtsprozess sorgte in der Schweiz und in Deutschland für Aufsehen. Erstmalig wurde im Zusammenhang mit dem Prozess der Begriff Justizmord geprägt, denn das Gericht in Glarus, welches Anna Göldi zum…

Weiterlesen Weiterlesen

Schwungvolle Inszenierung: Saturday Night Fever in Walenstadt

Schwungvolle Inszenierung: Saturday Night Fever in Walenstadt

„Saturday Night Fever“ basiert auf einem 1976 im New York Magazin veröffentlichen, nicht den Tatsachen entsprechenden, Artikel „Tribal Rites of the New Saturday Night“ des britischen Autoren Nik Cohen. Im Jahr 1977 wurde das Muscial Drama mit John Travolta als Tony Manero in der Hauptrolle von John Badham verfilmt. Die Rolle verhalf Travolta zum Durchbruch. Die Filmmusik stammt von den Bee Gees und zählt zu den meistverkauften Alben aller Zeiten. Songs wie „Stayin’ Alive” und „How Deep Is Your Love“…

Weiterlesen Weiterlesen

Disneys „Beauty And The Beast“ – Kinofilm

Disneys „Beauty And The Beast“ – Kinofilm

Als der Zeichentrickfilm „Die Schöne und das Biest“ im Jahr 1991 die Welt eroberte war ich ungefähr 13 Jahre alt. Mit diesem Zeichentrickfilm begann meine Liebe zu Disney. Schon damals war ich verzaubert von der Geschichte rund um Belle, Gaston, dem Biest und berührt von den tollen Melodien von Alan Menken. Nie im Leben hatte ich mir damals Gedanken gemacht wie heute, wenn ich eine Rezension schreibe. Gerade deswegen möchte ich diese Information nicht vorenthalten. „La Belle et la Bête“…

Weiterlesen Weiterlesen

Gelungene Neuinszenierung: Tanz der Vampire in St. Gallen

Gelungene Neuinszenierung: Tanz der Vampire in St. Gallen

Als Roman Polanskis „Tanz der Vampire“ im Jahr 1997 Uraufführung am Raimundtheater Wien feierte, hat wohl niemand geahnt, dass dieses Musical seine Besucher gleichermassen fasziniert und spaltet. Seitdem wurde das Musical bereits in vielen europäischen Ländern sowie in Japan und Amerika aufgeführt. Das Theater St. Gallen wagte sich nun an eine Neuinszenierung und verleiht dem Stück einen modernen Touch. Alfred ist der ängstliche Student von Professor Abronsius. Gemeinsam befinden sie sich auf Forschungsreise im winterlichen Transsilvanien, bei welcher Abronsius seine…

Weiterlesen Weiterlesen

Unterhaltung pur: Mary Poppins in Zürich

Unterhaltung pur: Mary Poppins in Zürich

Das von Disney und Cameron Mackintosh produzierte Musical erzählt die Geschichte des wohl beliebtesten Kindermädchens Mary Poppins, welches die Welt von Familie Banks auf den Kopf stellt. Mister Banks hat klare Vorstellungen bei der Erziehung seiner Kinder Jane und Michael.  Während Mrs. Banks ihrem Mann einmal mehr erklären muss, dass das nächste Kindermädchen reissaus genommen hat, haben die beiden Kinder eine genaue Vorstellung von ihrem zukünftigen Kindermädchen. Mister Banks besteht auf eine strenge und disziplinierte Erziehung, während die Kinder jemanden…

Weiterlesen Weiterlesen

Rundum gelungene Inszenierung: „Cabaret“ im Bernhard-Theater

Rundum gelungene Inszenierung: „Cabaret“ im Bernhard-Theater

„Und da war ein Cabaret mit einem Conférencier – und da war eine Stadt, die Berlin heisst, in einem Lande, dass Deutschland heisst…und das war das Ende der Welt…“. Berlin zu Beginn der 1930er Jahre – der junge Schriftsteller Cliff Bradshaw reist nach Berlin, um hier die Inspiration zum Romane schreiben zu finden. Im Zugabteil begegnet er Ernst Ludwig. Durch ihn findet er eine Unterkunft in Fräulein Schneiders Pension und macht Bekanntschaft mit Sally Bowles, die im bekannten Kit-Kat Club…

Weiterlesen Weiterlesen